Symptome der Mischhaut

Charakteristisch für die Mischhaut sind ein glänzend öliger Stirn-, Nasen- und Kinnbereich (T-Zone). Die Haare werden schnell fettig. Die Körperhaut ist normal oder trocken.

Weitere typische Symptome der Mischhaut sind:

  • Mitesser (Komedonen)
  • Entzündliche Mitesser (Follikulitis)
  • Seborrhoische Ekzem

Ursache des seborrhoischen Ekzems ist eine Vermehrung von bestimmten Pilzen (Pityrosporum ovale) in talgdrüsenreichen, fetten Hautregionen. Auch die gewöhnliche Akne (Acne vulgaris) ist immer mit einer fettigen Haut verbunden.

Im Bereich der T-Zone kommt es zur Erweiterung der Hautporen und zur Verdickung der Hornschicht (Keratose). Dadurch werden die äußersten Hautschichten verstärkt und die Poren größer.

Wie behandelt man Keratosen?

Verstopfung der Talgdrüsenporen im Bereich der Stirn-, Nasen- und Kinnregion (T-Zone), wesentlich weniger bis kaum im Bereich des Décolletés, der Schultern und des Rückens.

Betroffene Körperregionen
Typisch für die Mischhaut ist eine fettige Stirn-, Nasen- und Kinnpartie (T-Zone), während die anderen Gesichtspartien eher trocken sind. Die Körperhaut ist normal oder trocken.

Talgmengen fallen in ihrer Konzentration nach Körperregionen in folgender Weise ab:
Kopfhaut und Stirn, Gesicht
(Wangen, Nase), Rücken, Brust, Achselhöhle, Schamregion, Hals, Bauch, Unterarm, Bein, Handrücken, Knöchelbezirk.
An Handflächen und Fußsohlen fehlen Talgdrüsen.

Was ist das seborrhoische Ekzem?

Das seborrhoische Ekzem zeigt zum Teil blumenblattartige, gelblich-rote mit fettigen Schuppen bedeckte Herde an talgdrüsenreichen Stellen wie beispielsweise Kopf, Hals, am Brustbein und zwischen den Schulterblättern. Später kann die entzündliche Komponente mit Rötungen und Schuppenkrusten entstehen.

Es ist durch eine Seborrhoe, das heißt durch eine fettige Haut sowie durch mikrobielle Faktoren wie beispielsweise Hefepilze, Pilze und Bakterien bedingt.

Weitere Informationen zum seborrhoischen Ekzem finden Sie unter "Seborrhoische Dermatitis".

     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.

 

DocMedicus Suche

ArztOnline.jpg
 

Docmedicus         
Gesundheitsportal
DocMedicus Gesundheitslexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Gesundheit, Prävention, Impfen, Labordiagnostik, Medizingerätediagnostik,medikamentöse Therapie, Operationen und Gesundheitsleistungen DocMedicus Zahnlexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Zahngesundheit und Zahnästhetik etc. DocMedicus Vitalstofflexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Fettsäuren, Aminosäuren, sekundäre Pflanzenstoffe etc.
 
Unsere Partner DocMedicus Verlag