Nagelschuppenflechte (Nagelpsoriasis)

Als Nagelpsoriasis (Synonyme: Nagelschuppenflechte; Nagel-Psoriasis; ICD-10 L40.9: Psoriasis, nicht näher bezeichnet) bezeichnet man Veränderungen im Bereich der Finger- und Zehennägel. Charakteristisch sind sogenannte Tüpfelnägel (stecknadelkopfgroße Eindellungen) und Ölflecken (gelblich-bräunliche Verfärbungen), manchmal auch eine Ablösung der Nägel (siehe unter "Symptome").
Meist sind die Fingernägel, seltener die Zehennägel betroffen.

Häufig tritt die Nagelpsoriasis im Rahmen einer Psoriasis (Schuppenflechte; bei Erwachsenen 10-55 % der Fälle; bei Kindern 30-40 % der Fälle) oder einer Psoriasisarthritis (PsA; 72,5 %) auf; aber nur 41,5 % der Patienten ohne PsA zeigen eine Nagelpsoriasis [1]. Die Nagelpsoriasis kann selten auch ohne Psoriasis an anderen Körperstellen auftreten.

Verlauf und Prognose: Die Veränderungen an den Nägeln stellen für viele Betroffene vor allem ein ästhetisches Problem dar. Hinzu kommt, dass die Veränderungen der Nägel schmerzhaft und bewegungseinschränkend sein können. Entscheidend ist eine rechtzeitige Diagnose und Therapie von einem auf diesem Gebiet erfahrenen Dermatologen (Hautarzt). In der Regel ist die Behandlung langwierig.

Die Nagelbeteiligung gilt als negativer Prognosefaktor für die Abheilung der Hautläsionen einer Psoriasis; nach 24-wöchiger Behandlung erreichten 40 % der Patienten mit einer Nagelbeteiligung weniger das Ziel der Abheilung [2]. Fazit: Diese Patienten benötigen eine längere Therapiedauer.

Weitere Informationen zu Nagelschuppenflechte (Nagelpsoriasis) s.u. Krankheiten im DocMedicus Gesundheitslexikon

Literatur

  1. Langenbruch A et al.: Nail involvement as a predictor of concomitant psoriatic arthritis in patients with psoriasis. Article first published online: 27 OCT 2014 DOI: 10.1111/bjd.13272
  2. Bardazzi F. et al. Nail involvement as a negative prognostic factor in biological therapy for psoriasis: a retrospective study. JEADV 2016; online 10. Okt. 2016 | doi: 10.1111/jdv.13979

Leitlinien

  1. S3-Leitlinie: Leitlinie zur Therapie der Psoriasis vulgaris. (AWMF-Registernummer: 013-001), Februar 2011 Langfassung
     
Die auf unserer Homepage für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Medizininformationen ersetzen nicht die professionelle Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt.

 

DocMedicus Suche

ArztOnline.jpg
 

Docmedicus         
Gesundheitsportal
DocMedicus Gesundheitslexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Gesundheit, Prävention, Impfen, Labordiagnostik, Medizingerätediagnostik,medikamentöse Therapie, Operationen und Gesundheitsleistungen DocMedicus Zahnlexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Zahngesundheit und Zahnästhetik etc. DocMedicus Vitalstofflexikon - Gesundheitsportal zu den Themen Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Fettsäuren, Aminosäuren, sekundäre Pflanzenstoffe etc.
 
Unsere Partner DocMedicus Verlag